>Startseite

>Über uns

>Historie

>Vereinsgewässer

>Ihr Weg zu uns

>Unsere Flotte

>Ereignisse

>Termine

>Mitglied werden

>Liga Nord

>Impressum

>Erinnerungen

>Ausschreibungen

 

 




Historie

 

Chronik des Schiffsmodellbau-Club Cuxhaven e.V.


Eine Gruppe von Cuxhavener Schiffsmodellbauern gründete im September 1968 die "IG Modellschiffbauer Niederelbe" mit Sitz in Cuxhaven.

Schon in den Anfangsjahren machte sich die IG einen guten Namen mit vielen Aktivitäten rund um das Hobby Schiffsmodellbau.

1970 wurde erstmals der Pfingstwettbewerb am Modellbecken ausgerichtet, der sich noch heute grosser Beliebtheit erfreut.

Schon früh wurden Kontakte zur Staatlichen Seefahrtschule in Cuxhaven geknüpft und Ausstellungen durchgeführt.
Im Jahre 1973 gründete sich aus der IG heraus der Schiffsmodellbau-Club Cuxhaven e.V.,
der auch Mitglied im Dachverband "nauticus" wurde. 

Somit waren die Weichen gestellt für die Teilnahme an internationalen Wettbewerben und Veranstaltungen.
Immerhin 28 Mitglieder zählte der Verein seinerzeit. 

In den folgenden Jahren entwickelte sich im Haus der Jugend eine rege Basteltätigkeit der Jugendgruppe.
Mit vielen Ausstellungen, Wettbewerben und Schaufahren machte der Verein auf sich aufmerksam und die Mitgliederzahl wuchs stetig bis in die 1990-ziger Jahre an. 

Mitglieder des Vereins waren auch bei Bundes- und sogar Weltmeisterschaften erfolgreich am Start.

Seit 1996 nimmt die Mannschaft des SMC auch an der Norddeutschen Clubmeisterschaft "Liga-Nord" mit sehr grossem Erfolg teil.

Mittlerweile ist das Hobby Schiffsmodellbau bei Jugendlichen nicht mehr so populär, dementsprechend zeichnet sich landesweit ein gewisses "Nachwuchsproblem" ab. 

Unser Verein freut sich daher über jedes neue Mitglied, insbesondere auch über Jugendliche, die sich für unser schönes Hobby interessieren.